Neu! Viszerale Manipulation Level 2 – differenzierte Diagnostik und Behandlungstechnik

Die Mobilität und Stabilität der Organsäule

Nach Abschluss der viszeralen Grundkurse wird dieser Kurs seinen Schwerpunkt auf die Diagnose und Behandlung der Organsäule und ihrer stabilisierenden Funktion  für die Körperstatik setzen. Der Fokus wird dabei auf den thorakalen Organen Herz, Lunge und Bronchien liegen und deren Auswirkungen für den thorakalen Innenraum und das Kranium. Diagnosetechniken wie General und local Listening werden vertieft. Ergänzend machen wir uns mit dem Basiswissen der Pulsdiagnose vertraut. Ziel des Kurses ist die Vermittlung effizienter Techniken, die eine gute physiologische Funktion des gesamten Brustraums  ermöglichen und eine Aufrichtung der gesamten Organsäule gewährleisten. Unsere Vorgehensweise wird auch die Beziehungen zwischen intraperitoneal und retroperitoneal gelegenen Organen berücksichtigen: die Leber, die Galle, die Nieren und das Duodenum und die Bauchspeicheldrüse.

Ihr Dozent

Christoph Sommer

   Christoph Sommer, HP

Mehr über Christoph Sommer

  Termin

Freitag, 02.03.2018
- Sonntag, 04.03.2018

(3 Tage)
Deutsch
Wenn Sie eine Übersetzung ins Englische wünschen, können Sie uns das im Registrierungsformular mitteilen. Wir können nicht dafür garantieren, aber wir geben unser Bestes!
510,00 €
Zahlungseingang bis zum 04.01.2018

European Rolfing Association e.V.
Saarstr. 5
80797 München