Viszerale Manipulation – Organe des Brustraums

Basierend auf dem Basiskurs Viszerale Manipulation des Thorax, wie ihn Jean-Pierre Barral seit fast 30 Jahren wiederholt für uns unterrichtet hat, beschäftigen wir uns mit den Innenstrukturen des Brustkorbs. Ausgangspunkt ist die manuelle Untersuchung der Atembewegung und ihrer Manifestation in der Organbewegung der Lunge und des Herzens. Dabei werden wir besondere Aufmerksamkeit auf die Schulung der taktilen Sensitivität unserer Hände verwenden. Eine Reihe von lokalen und globalen Untersuchungsschritten wird vorgestellt, um eine detaillierte Diagnose des Innenraums des Brustkorbs zu ermöglichen. Es geht dabei vor allem um Fixierungen zwischen den Pleuraschichten und angrenzenden Geweben und um die Bänder zwischen Halswirbelsäule und endothorakaler Faszie auf Höhe der Pleura Kuppel und all die Details, die für die fast 150 Artikulationen des Throax wichtig sind.
Besonderes Gewicht wird dabei auf die Bindegewebsschichten zwischen den Lungen und der Grenzschichten des Herzens gelegt und wie diese den knöchernen Brustkorb formen.


Ihr Dozent

Thomas Sonnleitner

   Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Mehr über Thomas Sonnleitner

  Termin

Donnerstag, 19.03.2020
- Sonntag, 22.03.2020

(4 Tage)
Deutsch
Wenn Sie eine Übersetzung ins Englische wünschen, können Sie uns das im Registrierungsformular mitteilen. Wir können nicht dafür garantieren, aber wir geben unser Bestes!
690,00 €
Zahlungseingang bis zum 15.01.2020

Tanztendenz
5. Etage
Lindwurmstr. 88
80337 München
Deutschland