NEU! Die manuelle Behandlung des Gehirns - Teil 1

Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich - Teilnehmerzahl beschränkt

Das Gehirn wird immer eine Faszination auf die Medizin und auf die Wissenschaft ausüben. Und es wird trotz aller Forschungen ein Geheimnis bleiben. Die Gehirnmasse, die die Fähigkeit des Denkens hat, verpflichtet uns zu großer Bescheidenheit.
Die moderne Untersuchungstechnik der Bild darstellenden Verfahren hat außergewöhnliche Fortschritte gemacht. Heutzutage  ist es möglich mit Hilfe des funktionellen MRTs nicht nur strukturelle, sondern auch funktionelle Probleme darzustellen.
Jean-Pierre Barral hat sich über 40 Jahre mit dem Gehirn beschäftigt, nachdem er zahlreiche Menschen mit Gehirntraumen, mit Gefäßverletzungen innerhalb des Gehirns, mit unterschiedlichen Gehirnerkrankungen und mit psychomotorischen Behinderungen behandelt hat. Er hat, um diesen Patienten zu helfen, eigenständige Techniken entwickelt.
Der Kurs hat thematisch zwei Schwerpunkte: Es geht um einen strukturellen und um einen funktionellen Behandlungsansatz.
Im strukturellen Bereich richtet sich die Behandlung auf folgende Systeme: Gefäße, Nerven, Gehirnhäute, Druckverhältnisse und Zirkulation der Gehirnfllüssigkeit.
Im funktionellen Bereich geht es um den Geruchssinn, um das Gehör und das Sehvermögen, und auch um die Sprache, um die Koordination und die Propriorezeption und auch um die Emotionen.
Wie gewohnt liegt der Schwerpunkt von Barrals Unterricht auf der Praxis.


Ihr Dozent

Jean-Pierre Barral

   Jean-Pierre Barral, D.O.

Osteopath D.O., ist der Begründer und international führende Vertreter der Viszeralen Osteopathie und kann auf über 30 Jahre praktische Erfahrung…
Mehr über Jean-Pierre Barral

  Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich - Teilnehmerzahl beschränkt


  Termin

Montag, 06.01.2020
- Mittwoch, 08.01.2020

(3 Tage)
Englisch
850,00 €
Zahlungseingang bis zum 01.11.2019

Tanztendenz
5. Etage
Lindwurmstr. 88
80337 München
Deutschland