Ihre Kursanmeldung

Registrierung

Kurs

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Faszien- und Membrantechnik - Funktion und Dysfunktion des Kiefergelenks
Neue Wege zur Behandlung der Faszien und Membranen der kraniomandibulären Verbindungen

Dieser Kurs beschäftigt sich mit unterschiedlichen Manifestationen der Dysfunktion des Kiefergelenks. Wir werden die anatomischen Grundlagen der Spannungsmuster, die sich vom Schultergürtel, vom Hals und vom Kranium auf das Kiefergelenk übertragen, untersuchen. Im Anschluss daran betrachten wir…

Weiterlesen...

Termin

  14.10.2022 - 16.10.2022
München

René Zweedijk, D.O. BSc (Hon) Ost Med.

NEU! Fortgeschrittene Konzepte und Techniken zur Behandlung der Körperflüssigkeiten

In diesem Kurs beginnen wir mit dem Zentrum der  Körperflüssigkeiten, mit dem Herzen. Wir betrachten die verschiedenen Aspekte des Herzens. Ausgehend von der Oberfläche arbeiten wir an den tiefen Innenräumen. Dabei geht es um die Behandlung der arteriellen und venösen Verbindungen.
Die…

Weiterlesen...

Termin

  01.12.2022 - 03.12.2022
München


Vergangene Termine

David Lachaize, D.O.

NEU! Manipulation Structurelle Tissulaire - Wirbelsäule - Teil 2 von 2
Teil 1 und Teil 2 sind eine Einheit und nur Gesamt buchbar

Der 6-tägige Kurs beschäftigt sich in zwei Teilen à 3 Tagen, mit der praktischen Anwendung der „Manipulation  Structurelle Tissulaire“ auf die Wirbelsäule. Diese Methode entfernt sich weitegehend von Arbeitsweisen, wie wir sie von der „lumbar roll“ und von klassischen Vorstellungen der…

Weiterlesen...

Termin

  14.07.2022 - 16.07.2022
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Beckenraums

Dieser Kurs beschäftigt sich mit den Restriktionen der Organbewegung innerhalb des Beckens. Ein erheblicher Teil der Kurszeit ist für die Nieren vorgesehen. Die topographische Lage der Nieren hinter dem Bauchfell erfordert eine detaillierte Schulung der tastenden Hand, eine Schulung die vor…

Weiterlesen...

Termin

  20.05.2022 - 22.05.2022
München

David Lachaize, D.O.

NEU! Manipulation Structurelle Tissulaire - Wirbelsäule - Teil 1 von 2
Teil 1 und Teil 2 sind eine Einheit und nur Gesamt zu buchen

Der 6-tägige Kurs beschäftigt sich in zwei Teilen à 3 Tagen, mit der praktischen Anwendung der „Manipulation  Structurelle Tissulaire“ auf die Wirbelsäule. Diese Methode entfernt sich weitegehend von Arbeitsweisen, wie wir sie von der „lumbar roll“ und von klassischen Vorstellungen der…

Weiterlesen...

Termin

  05.05.2022 - 07.05.2022
München

David Lachaize, D.O.

NEU! „Thrust“ im Kontext der Gewebe
Manipulation Structurelle Tissulaire

In diesem 3 Tageskurs wird David Lachaize eine praxisorientierte Einführung in die von ihm entwickelte Arbeitsweise der „Manipulation Structurelle Tissulaire“ geben. Er wird die zugrunde legenden Konzepte seiner Vorgehensweise Schritt für Schritt erläutern und klarstellen, dass die…

Weiterlesen...

Termin

  04.11.2021 - 06.11.2021
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

NEU! Der Psoas und seine viszeralen Verbindungen
Manuelle Diagnose und Behandlung

In diesem dreitägigen Workshop werden wir uns mit der manuellen Untersuchung und Behandlung des Psoas beschäftigen. Aus der Anatomie wissen wir, dass dieser Muskel für die Bewegung unserer Beine zuständig ist und nicht für die Bewegung des Rückens. Aber trotzdem spielt der Psoas eine wichtige…

Weiterlesen...

Termin

  17.09.2021 - 19.09.2021
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Brustraums
verschoben von März 2020 auf 22. - 25. Oktober 2020 !!!!

Basierend auf dem Basiskurs Viszerale Manipulation des Thorax, wie ihn Jean-Pierre Barral seit fast 30 Jahren wiederholt für uns unterrichtet hat, beschäftigen wir uns mit den Innenstrukturen des Brustkorbs. Ausgangspunkt ist die manuelle Untersuchung der Atembewegung und ihrer Manifestation in…

Weiterlesen...

Termin

  22.10.2020 - 25.10.2020
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

NEU! Faszien und Emotionen - Neue Perspektiven - Neue Praxis

Seit der ersten FASCIA RESEARCH CONFERENCE im Jahr 2007 sind viele Annahmen über die Formbarkeit der Faszien ins Wanken geraten. Es gibt zahlreiche neue Einblicke und noch mehr Spekulationen über die Vorgänge, die wir bei der manuellen Behandlungspraxis in Gang setzen. Peter Schwind hat vor…

Weiterlesen...

Termin

  16.10.2020 - 18.10.2020
München

Jean-Pierre Barral, D.O.

NEU! Die manuelle Behandlung des Gehirns - Teil 2

Teilnahmevoraussetzung für diesen Kurs ist die Teilnahme am Kurs „Die manuelle Behandlung des Gehirns - Teil 1“.

Im zweiten Teil des Kurses geht es vor allem um funktionelle Aspekte. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht eine praktische Anleitung für Techniken, die für die Sinnesorgane und deren…

Weiterlesen...

Termin

  09.09.2020 - 11.09.2020
München

Jean-Pierre Barral, D.O.

NEU! Die manuelle Behandlung des Gehirns - Teil 1
Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich - Teilnehmerzahl beschränkt

Das Gehirn wird immer eine Faszination auf die Medizin und auf die Wissenschaft ausüben. Und es wird trotz aller Forschungen ein Geheimnis bleiben. Die Gehirnmasse, die die Fähigkeit des Denkens hat, verpflichtet uns zu großer Bescheidenheit.
Die moderne Untersuchungstechnik der Bild…

Weiterlesen...

Termin

  06.01.2020 - 08.01.2020
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Oberbauches - Teil 2
Dickdarm, Pankreas, Milz und Niere

In diesem zweiten Teil zum Thema Organe des Oberbauchs beschäftigen wir uns mit den Strukturen von Dickdarm, Pankreas, Milz und Niere. Wie im ersten Kursteil geht es auch hier um eine Kombination der traditionellen mit den neuen Techniken der viszeralen Manipulation. Ein Teil des Kurses…

Weiterlesen...

Termin

  22.11.2019 - 24.11.2019
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

NEU! Faszien- und Membrantechnik: Skoliose
ein neuer manueller Behandlungsansatz für unterschiedliche Formen der Skoliose bei Jugendlichen und Erwachsenen

In diesem Kurs werden wir uns mit der Untersuchung und Behandlung der Skoliose beschäftigen, die wir in unterschiedlichen Altersstufen vorfinden. Wir konzentrieren uns vor allem auf das Erlernen spezieller Techniken für Teenager und Erwachsene. Und wir berücksichtigen dabei, dass sich das…

Weiterlesen...

Termin

  11.10.2019 - 13.10.2019
München

René Zweedijk, D.O. BSc (Hon) Ost Med.

NEU! Lernstörungen - Probleme im Bereich des Verhaltens und emotionale Probleme bei Kindern
ein osteopathischer Ansatz

In der osteopathischen Praxis sind wir häufige mit Lernstörungen von Kindern und Jugendlichen konfrontiert. Theoretisch kann man sie in primäre und sekundäre Problembereiche unterteilen. Die Ursachen liegen bei primären Problemen im Bereiche des zentralen Nervensystems. Dies e Probleme lassen…

Weiterlesen...

Termin

  27.06.2019 - 29.06.2019
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

NEU! Faszien- und Membrantechnik: Dysfunktionen der Extremitäten
Gelenke und ihre Bezüge zu den Gelenken des Schultergürtels, des Beckens und der Wirbelsäule. „Klassische“ und neue Techniken zur Behandlung des Faszien- und Membransystems

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den weit verbreiteten Dysfunktionen der oberen Extremität (Epikondylitis, Karpaltunnel Syndrom, Dysfunktion des Daumengrundgelenks und beginnende Arthrose des Handgelenks und der Fingergelenke) und der unteren Extremität (Dysfunktion des Hüftgelenks;…

Weiterlesen...

Termin

  24.05.2019 - 26.05.2019
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Oberbauches - Teil 1
Leber, Magen, Galle, Zwölffingerdarm und damit verbundene Schließmuskeln

Im neuen Format unseres Viszeralkurses geht es im ersten Teil um die Beweglichkeit der Organe Leber, Magen, Galle , Zwölffingerdarm und Dünndarm. Für jedes Organ studieren wir die genaue anatomische Lokalisierung, die Tests für Mobilität und Motilität, die Rolle von Gefäßversorgung und der…

Weiterlesen...

Termin

  05.04.2019 - 07.04.2019
München

Geert Achterkamp, D.O.-MRO

NEU! Viszero- und Neurokranium

In diesem Kurs geht es um die Verfeinerung von Techniken in Anwendung auf das Viszerokranium. Im Anschluss daran lernen wir neue Aspekte für unterschiedliche Bereiche des Neurokraniums kennen. Schrittweise beurteilen wir die einzelnen Knochen und üben die Behandlung der Suturen. Dabei…

Weiterlesen...

Termin

  22.02.2019 - 24.02.2019
München

Jean-Pierre Barral, D.O.

NEU! Advanced Trauma

Traumen haben unmittelbare und langwierige Folgen für die Struktur und die Funktion des Körpers. In diesem Kurs werden wir uns mit diesen beiden Aspekten beschäftigen. Innerhalb des Brustkorbs lernen wir die Wirkungen zu differenzieren:
Wir untersuchen die kostovertebralen Gelenke, vor allem die…

Weiterlesen...

Termin

  07.01.2019 - 09.01.2019
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP und
Martin Güthlin, Dr. med.

Die manuellen Diagnoseverfahren von Barral - Schwerpunkt Thermodiagnose

In diesem Kurs werden wir das Diagnosesystem von Jean-Pierre Barral schrittweise erlernen. Während der vielen Jahre der Zusammenarbeit mit Barral haben wir beobachten können, weshalb seine Methode der Behandlung so außerordentlich erfolgreich ist: Er setzt die einzelne Techniken gezielt auf der…

Weiterlesen...

Termin

  05.01.2019 - 06.01.2019
München

René Zweedijk, D.O. BSc (Hon) Ost Med.

Die osteopatische Behandlung des Autonomen Nervensystems

Für AT Still, den Begründer der Osteopathie war das Autonome Nervensystem (ANS) eines der wichtigsten Systeme bei der Entstehung von Krankheiten. Und für ihn spielte - zu einer Zeit, in der es wenig Wissen über Physiologie gab, die Anatomie eine wichtige Rolle. Die Beziehungen zwischen der…

Weiterlesen...

Termin

  24.10.2018 - 26.10.2018
München

Jean-Pierre Barral, D.O.

Osteoartikuläre Manipulation

Bei manchen Gelenken besteht eine enge Verbindung zu den Organen.
Wenn viszerale Dysfunktionen vorliegen kann der Organismus spezifische Gelenkprobleme vortäuschen, die auf den ersten Blick rein biomechanischer Natur zu sein scheinen.

In diesen Kurs werden die verschieden Ursachen für…

Weiterlesen...

Termin

  05.09.2018 - 07.09.2018
Aimargues

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Faszientraining Organe
Übungen zur Selbsthilfe

Die Behandlungsergebnisse der Viszeralen Manipulation sind häufig sehr anhaltend. Mit dem Ultraschall konnten wir  an einzelnen Fällen dokumentieren, dass eine einzige Mobilisierung der Nieren noch vier Jahre später als dauerhaftes Ergebnis sichtbar ist. Doch häufig fragen Patienten: "Was kann…

Weiterlesen...

Termin

  07.07.2018 - 08.07.2018
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Faszien- und Membrantechnik: Kranium-Kiefer-Nacken
Schwerpunkt kraniomandibuläre Dysfunktion

Dieser Dreitageskurs gibt einen Überblick über die Faszien- und Membranverbindungen zwischen Kranium, Kiefer und Nacken.  Dabei geht es zunächst um die äußeren Spannungsmuster in den Faszien der Kaumuskulatur. Im Anschluss daran werden wir uns mit dem inneren Aufbau der Gelenkkapsel…

Weiterlesen...

Termin

  22.06.2018 - 24.06.2018
München

Geert Achterkamp, D.O.-MRO

Der Gesichtsschädel

In diesem Kurs werden wir uns mit der Entwicklung des Gesichts während des menschlichen Lebens beschäftigen. Was sind die Kräfte, die unser Gesicht formen? Und wie wird unser Gesicht von Dysfunktionen beeinflusst?

Wir studieren die unterschiedlichen Knochen und die dazu gehörigen Knochennähte…

Weiterlesen...

Termin

  03.05.2018 - 05.05.2018
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Brustraums - Teil 3
Halswirbelsäule, Lunge, Herz

Dieser Kursabschnitt beschäftigt sich mit den Innenstrukturen des Brustkorbs. Ausgangspunkt ist die manuelle Untersuchung der Atembewegung und ihrer Manifestation in der Organbewegung der Lunge und des Herzens. Eine Reihe von lokalen und globalen Untersuchungsschritten wird vorgestellt, um eine…

Weiterlesen...

Termin

  12.04.2018 - 15.04.2018
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Faszien und Emotionen

Seit der Forschung des amerikanischen Neurowissenschaftlers Gellhorn ist der Zusammenhang von Gewebespannung und emotionalen Mustern ein brisantes Thema der Wissenschaft geblieben. Durch die neuesten Ergebnisse der Fazienforschung sind Gellhorns frühe Thesen erneut in den Mittelpunkt des…

Weiterlesen...

Termin

  09.03.2018 - 11.03.2018
München

Jean-Pierre Barral, D.O.

Viszerale Manipulation - Neuroendokrine Wirkungen

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf Techniken, deren Wirksamkeit noch 4 bis 6 Wochen nach der Behandlung erfahrbar sind. Wie wir wissen, reagieren Organe auf:
- Direkte Manipulationen
- Indirekte Manipulationen
- Nerven-Manipulationen
- Vaskuläre Manipulationen
Durch direkte Manipulationen…

Weiterlesen...

Termin

  08.01.2018 - 10.01.2018
München

Maria Laura Gentilini, D.O.

Viszerale Manipulation – Die Innenräume des Beckens und ihre Verbindungen mit dem Bewegungsapparat

Der Kurs ist eine zweitätige Fortsetzung des Kurses von Thomas Sonnleitner über Viszerale Manipulation der Beckenorgane. Laura und Peter haben zusammen ein „update“ der neuen Aspekte der Viszeralen Manipulation für das Becken erarbeitet. In Barral`s Konzept wird der Gebärmutterhals…

Weiterlesen...

Termin

  25.11.2017 - 26.11.2017
München

Thomas Sonnleitner, Osteopath BAO

Viszerale Manipulation – Organe des Beckenraums

Dieser Kurs beschäftigt sich mit den Restriktionen der Organbewegung innerhalb des Beckens. Ein erheblicher Teil der Kurszeit ist für die Nieren vorgesehen. Die topographische Lage der Nieren hinter dem Bauchfell erfordert eine detaillierte Schulung der tastenden Hand, eine Schulung die vor…

Weiterlesen...

Termin

  10.11.2017 - 12.11.2017
München

René Zweedijk, D.O. BSc (Hon) Ost Med.

Das endokrine System und die Osteopathie

In diesem Kurs geht es um die endokrinen Drüsen und ihre Funktion und Dysfunktion. Der Schwerpunkt liegt auf den subklinischen endokrinen Problemen, die uns in der Praxis häufig begegnen. Wir werden uns damit beschäftigen, wie man endokrine Drüsen untersucht (Tests) und behandelt. Die…

Weiterlesen...

Termin

  19.10.2017 - 21.10.2017
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Faszien- und Membrantechnik: Kernstrukturen der Faszien und Membranen
Manuelle Diagnose und Behandlung

In diesem Kurs will Peter Schwind eine Verbindung zwischen seinen Beobachtungen in der Praxis der Faszienbehandlung und den jüngsten Ergebnissen der Faszienforschung herstellen. Er stellt Tests zur manuellen Untersuchung von Faszien und Membranen vor: Tests, die sich für ein weitgefächertes…

Weiterlesen...

Termin

  07.07.2017 - 09.07.2017
München

Bruno Donatini, Dr. med. D.O.

“Biofilm” – Relations between metabolic diseases. Practical applications for manual practitioners

“Die Arbeit von Bruno Donatini eröffnet eine neue Dimension der viszeralen Manipulation”
(Jean-Pierre Barral D.O.)

Probleme im den Bereichen der Entleerung des Magens des Zwölffingerdarms sind weit verbreitet. Sie sind sowohl für geringfügige als auch für gravierende Dysbiose verantwortlich.…

Weiterlesen...

Termin

  24.06.2017 - 25.06.2017
München

René Zweedijk, D.O. BSc (Hon) Ost Med.

Die Essenz der Behandlung des Kraniums

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit dem System des Kraniums. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlungspraxis. Wir werden mit dem Neurokranium beginnen und ein breites Spektrum von Behandlungstechniken kennenlernen. Diese Techniken sind zum Teil aus der Behandlung des Neurokraniums bekannt…

Weiterlesen...

Termin

  27.04.2017 - 29.04.2017
München

Peter Schwind, Dr. phil. HP

Viszerale Manipulation – Organe des Oberbauches - Teil 1
Leber, Magen, Galle, Zwölffingerdarm und damit verbundene Schließmuskeln

Im neuen Format unseres Viszeralkurses geht es im ersten Teil um die Beweglichkeit der Organe Leber, Magen, Galle , Zwölffingerdarm und Dünndarm. Für jedes Organ studieren wir die genaue anatomische Lokalisierung, die Tests für Mobilität und Motilität, die Rolle von Gefäßversorgung und der…

Weiterlesen...

Termin

  10.02.2017 - 12.02.2017
Ort noch unbekannt

Peter Schwind, Dr. phil. HP und
Martin Güthlin, Dr. med.

Die manuellen Diagnoseverfahren von Barral - Schwerpunkt Thermodiagnose

In diesem Kurs werden wir das Diagnosesystem von Jean-Pierre Barral schrittweise erlernen. Während der vielen Jahre der Zusammenarbeit mit Barral haben wir beobachten können, weshalb seine Methode der Behandlung so außerordentlich erfolgreich ist: Er setzt die einzelne Techniken gezielt auf der…

Weiterlesen...

Termin

  07.01.2017 - 08.01.2017
München
Ihre Daten
Übersetzung
Ihre Nachricht
Registrierungsbedingungen

Verbindlichkeit der Anmeldung
Durch Abschicken des Formulars melden Sie sich verbindlich und kostenpflichtig zu dem von Ihnen ausgewählten Kurs an. Nach der Kursbestätigung, die Sie von uns erhalten, wird eine Anzahlung in Höhe von 75,00 € fällig. Die restliche Kursgebühr wird spätestens zum Ende der für diesen Kurs  bezeichneten Zahlungsfrist fällig.

[Anmerkung: Bei Kursreihen erhalten Sie mit Ihrer Kursbetätigung die abweichenden Konditionen direkt in der Mail. Es gelten dann diese abweichenden Konditionen.]

Rücktritt / Kündigung durch den Teilnehmer
In jedem Fall von Rücktritt bzw. Kündigung wird die Registrierungsgebühr in Höhe von 75,00 € als Bearbeitungsgebühr einbehalten bzw. in Rechnung gestellt, falls noch nicht gezahlt. Außerdem trägt der Teilnehmer etwa aufgewendete Kosten für Reise- und Unterbringung bzw. entsprechende Stornogebühren selbst.

Bei Rücktritt / Kündigung nach dem "Ende der Zahlungsfrist" ist die vollständige Kursgebühr als Schadenersatz zu zahlen. Sie wird in Höhe von 80 % zurückerstattet, falls ein Teilnehmer von der Warteliste nachrückt. Dem Teilnehmer steht der Nachweis offen, dass durch seine Nichtteilnahme überhaupt kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Diese Folgen und Regelungen gelten genauso, falls einem Teilnehmer der Zugang zum Kurs versagt werden muss, weil dieser die Zugangsbedingungen entsprechend den Hygieneregelungen (s.u.) nicht erfüllt.

Hinweis:   Für den Fall, dass ein Teilnehmer nach Ende der für diesen Kurs bezeichneten Zahlungsfrist von der Buchung zurücktritt oder die Teilnahme während des Kurses abgebrochen werden muss, kann eine sogenannte Seminarrücktritts-Versicherung / Seminarabbruch-Versicherung abgeschlossen werden. Eine solche Versicherung erstattet im Berechtigungsfall die gezahlte bzw. zu zahlende Kursgebühr sowie ggf. auch Unterbringungs- und Transportkosten. Bitte informieren sie sich bei entsprechenden Versicherungsgesellschaften über die Bedingungen und Konditionen.

Absage des Kurses
Der Veranstalter muss sich vorbehalten, den Kurs abzusagen, wenn dieser aus Gründen höherer Gewalt  nicht durchgeführt werden kann. Als höhere Gewalt gelten auch Folgen, die sich aus der Durchführung oder Befolgung der zum Zeitpunkt und am Ort des Kurses geltenden Hygiene- und Gesundheitsbestimmungen, sowie aus den entsprechenden Reise- und Sicherheitsregularien ergeben (siehe Hygieneregelungen).

Auch in einem solchen Fall der Absage trägt jeder Teilnehmer etwaige aufgewendete Kosten für Reise- und Unterbringung selbst. In einem solchen Fall der Absage wird jedoch – anders als Im Falle von Rücktritt oder Kündigung – die Kursgebühr erstattet.

Hygieneregelungen (Pandemie)
Für alle Kurse sind die zum Zeitpunkt und am Ort des Kurses geltenden Hygiene-, Test-, Impf- und Gesundheitsvorschriften, sowie die entsprechenden Reise- und Sicherheitsbestimmungen verbindlich. Hierzu gehört auch die Befolgung der zum Zeitpunkt der Einreise bzw. des im gesamten Kursverlaufes geltenden Quarantänebestimmungen sowie die Anordnungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Aufgrund solcher Bestimmungen kann eine – im Einzelfall auch kurzfristige – Absage des Kurses erforderlich oder der Zugang zum Veranstaltungsort kann einzelnen Personen verwehrt werden.

Der Teilnehmer stimmt verbindlich zu, dass der Veranstalter vor Beginn und im Laufe des Kurses Covid-Tests anordnen und durchführen kann. Im Falle der Verweigerung solcher Tests hat der Veranstalter das Recht, diesen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme am Kurs entschädigungslos auszuschließen.

Wechsel Kursleiter
Soweit der vorgesehene Kursleiter den Kurs aus nachträglich entstandenen zwingenden Gründen wie Krankheit o. ä. nicht durchführen kann, behält sich der Veranstalter das Recht vor nach seiner Wahl, eine andere fachlich geeignete Person mit der Kursleitung zu betrauen oder den Kurs abzusagen.

Aufnahmeverbot (Bild- und Tonaufnahmen)
Die Herstellung von Bild- und / oder Tonaufnahmen (Foto-/Video-/Audioaufnahmen) während des Unterrichts ist eine grobe Störung des Unterrichts im Sinne dieser Bedingungen und deshalb nicht gestattet. Dies gilt auch für Aufnahmen, die nur für den privaten Gebrauch bestimmt sein sollten. Die Herstellung von solchen unbefugten Aufnahme und/oder deren Veröffentlichung (auch in sozialen Medien) berechtigt den Veranstalter, Schadenersatz zu verlangen sowie Unterlassungsansprüche geltend zu machen z.B. im Wege einer einstweiligen Verfügung. Dieses Aufnahmeverbot dient insbesondere dem Schutz der Persönlichkeitsrechte der anderen Teilnehmer und des Kursleiters (auch im Sinne der DSGVO), sowie dem Schutz der Urheberrechte an den präsentierten oder sonst verwendeten Unterrichtsmaterialien.

Bei Zuwiderhandlungen erhält die münchner gruppe - munich group das Recht, die für die Störung verwendeten Aufzeichnungsgeräte einzuziehen und zu verwahren, bis der Störer einer Löschung der Aufnahmen zugestimmt hat. Für eingezogene und verwahrte Gegenstände haftet die münchner gruppe - munich group nur, soweit etwaige Schäden daran vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Achtung
Mit der Anmeldung zum Kurs und nochmalig mit dem Betreten des Veranstaltungsortes erkennt der Teilnehmer sämtliche vorstehenden Regelungen und Hinweise ausdrücklich als Vertragsbestandteil an.

Datenschutz
Anmelden